Dortmund überrascht. Dich.

Nachrichten und aktuelle Informationen

Zurück zur vorherigen Seite

05.05.2017

Neue Offensive für Solarstrom mit Dortmunder Know-How

Um den Ausbau der Solarenergie in Deutschland voranzubringen, bündeln E.ON, Google und der Dortmunder Softwarehersteller Tetraeder ihre Kräfte. Auf Plattform Sunroof werden Technologien wie Google Earth & Maps, 3D-Modelle sowie Machine Learning, also selbstlernende Software, kombiniert. Sunroof kann für jedes erfasste Dach berechnen, wieviel Sonnenlicht im Laufe des Jahres darauf fällt. Hausbesitzer können mit Hilfe dieser Technologie einfach und präzise das Solarpotenzial ihres Eigenheims ermitteln.

Zum Start in Deutschland wird “Sunroof” exklusiv auf www.eon-solar.de eingebunden. Interessierte Hausbesitzer können dort nicht nur ihr Solarpotenzial ermitteln, sondern auch ein passendes Komplettpaket anfordern, bestehend aus Photovoltaik-Modul, Batteriespeicher sowie einer multifunktionalen SolarCloud. Berücksichtig werden neben Wetterdaten, auch die Position der Sonne zu unterschiedlichen Jahreszeiten, die Fläche und Neigung des Daches sowie der Schatten umliegender Gebäude oder Bäume. Am Ende wird die vorhandene Licht- in Energiemenge ermittelt um eine potenzielle Kostenersparnis aufzuzeigen. Dazu genügt es, die eigene Adresse online einzugeben. Anhand weniger weiterer Parameter kann in Zukunft somit der Bau einer entsprechenden Anlage geplant werden. Darüber hinaus sorgt E.ON mit einer “Sonnenscheingarantie” dafür, dass eine Solaranlage auch die errechneten Erträge erzielen wird. Demnach will das Unternehmen niedrigere Werte finanziell ausgleichen.

Zum Start sollen rund sieben Millionen Gebäude durch die Webseite abgedeckt werden, darunter Ballungsgebiete wie u.a. München, Berlin oder das Ruhrgebiet. Dies entspricht 40 Prozent der deutschen Bevölkerung. Mittelfristig sollen dann möglichst viele deutsche Haushalte erfasst werden. Neben dieser Markteinführung prüfen die Partner zudem, ob das System auch auf weitere europäische Märkte ausgerollt werden kann.

Tetraeder.solar ist ein international tätiges Ingenieurbüro mit Sitz in Dortmund. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Entwicklung und Anwendung neuer Technologien zur Erhebung und Prognose erneuerbarer Energiepotenziale sowie in der Entwicklung von Planungs- und Auslegungssoftware. Die Gesellschaft entwickelt ihre Software selbst und engagiert sich in Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Neben der führenden Position im Bereich der Analyse- und Prognosetechnologie für Solarpotenziale ist das Unternehmen auf die hocheffiziente Verarbeitung großer Datenmengen mit Raumbezug spezialisiert. Die Analyseergebnisse und Ausbauprognosen finden sowohl in Marketing und Vertrieb als auch in der Netzplanung Anwendung.

Ihre Ansprechpartnerin:

Litschke
Pressesprecher

T: 0231/50 2 92 00
F: 0231/50 2 37 17
E-Mail schreiben